Rennen in Dohren am 19.10.2013

Heute ging es für mich nach Dohren zu meinem Abschlussrenen für dieses Jahr.

Nach der Ankunft vor Ort habe wir uns erstmal eingerichtet und die Bahn begutachtet.

Es sah alles super aus und auch das Wetter spielte gut mit !

Da wir dann noch Zeit hatten und ich natürlich wusste das mein Vorbild Tobias Kroner 3 Tage vorher Geburtstag hatte, habe ich ihm ein Ständchen auf meiner Gitarre vorgespielt.

Er hat sich riesig darüber gefreut!

Dann ging es auch schon zur Technischen Abnahme, Fahrerbesprechung und dann konnte das Training beginnen! 

Im freien Training lief es schon echt gut und im Startbandtraining noch viel besser, denn diesen konnte ich für mich als super 2. beenden. Wir waren fit für die Rennen.

 

Um Punkt 15 Uhr sollte es losgehen und genau 15 Min. vorher streikte meine KTM,

zum Glück hatten wir meine Ersatzmaschine dabei. Diese bewies sich aber als Schlaftröte beim Start. Denn den verlor ich komplett. Also Gas geben und aufholen, bis auf Platz 2 habe ich mich nach vorne gefahren. Zu Platz 1 fehlten mir am Ende ganze 5 cm :-( ! Man war ich sauer !!!

Die Läufe danach hatte mein Papa meine alte KTM wieder in Gange gebracht und hier konnte ich dann auch noch 2 x Platz 2 erfahren. Im letzten entscheiden Lauf wusste ich genau,

ich muss Platz 2 erfahren ansonsten komme ich nicht ins Finale. Ich musste aussen starten, wo ich noch nicht so wirklich meine Erfahrungen mit habe und so bog ich als letzte in die erste Kurve ein! Ich habe gekämpft, aber es hat wieder nicht gereicht. Und man glaubt es kaum,

wieder waren es diese 5 cm die mir fehlten, diesesmal zu Platz 2! Nun war es dann Platz 3 und kein Finale für mich! Punktgleich mit dem 4.Platzierten war ich zwar, aber da er mich auch im ersten Lauf schon geschlagen hat (um diese 5 cm) konnte er ins Finale einziehen.

Platz 5 konnte ich mir heute also sichern!

Enttäuscht bin ich natürlich, aber es war meine 1. Saison und ich bin mehr als zufrieden mit dem was ich diese Saison geschafft habe! Auch weiß ich das ich zeitlich mich verbessert habe. Ich werde weiter trainieren, denn so schnell werde ich nicht aufgeben. Das nächste Jahr kommt !

Aber der Abend war noch nicht zu Ende! 

Mein Vorbild Tobi hatte auch noch was für mich  :-)

Ich habe eine Motorradmatte von ihm geschenkt bekommen die er früher hatte!

Die werde ich natürlich in Ehren halten und immer unter meine 125er legen, so weiß ich immer wo ich mal hin möchte! Ich habe mich riesig gefreut, das ist für mich etwas ganz besonderes ! DANKE, DANKE, DANKE !

 

Bei der Fahrervorstellung konnten wir auch noch mitfahren, abends vor dem ganzen Publikum. Einfach toll!

 

Und dann konnte ich auch noch ein Foto mit Jörg Tebbe machen. Er ist auch total nett

und nimmt sich immer Zeit für einen ! 

 

Was soll ich nun noch sagen, alles in allem ein toller Tag. Ich weiß ich muss noch mehr üben

und nächstes Jahr kann ich dann hoffentlich besser angreifen !!!!