Rennen um den McDonalds Cup in Mulmshorn

Heute ging es für mich nach Mulmshorn! 

Mit sehr gemischten Gefühlen machen wir uns auf den Weg, da ich nicht unbedingt gute Erinnerungen an diese Bahn habe.

Um 10 Uhr gehts mit Anmeldung und technischer Abnahme los!

Um 11.15 Uhr können wir zum 1.Training rauf und es läuft ganz gut.

Beim Startbandtraining danach zeigt sich wieder das Kupplungsproblem bei mir,

wieder muss ich fast alle ziehen lassen da mein Motorrad nicht vom Start weg kommt.

Das heißt für mich wieder das Feld von hinten aufholen.

Um 13.30 Uhr gehts dann endlich los zum 1.Lauf !

Mein nächster Laufsieg nach hartem Kampf, erst in der letzten Kurve konnte ich an dem vor mir fahrenden vorbeifahren !

Im 2. Lauf klappt das überholen dann schon besser, hier werde ich 3. !

Vor meinem letzten Lauf kam dann das wovor ich die ganze Zeit Respekt hatte! genau vor unserem Lauf wässern sie die Bahn und dann wird es einfach wie Schmiere!

Naja ich will es mal versuchen und starte zu meinem 3.Lauf !

Gleich in der 2.Kurve kann ich Nikodem wieder überholen , aber dann......

..... ein heftiger wegrutscher den ich grad noch auffangen konnte.

Für mich endet somit hier das Rennen und ich fahre ins Innenfeld.

Nein, nein, nein ! Meine Gesundheit und das sehen meine Eltern ebenso ist wichtiger.

Ich will Speedwaay fahren und nicht rumrutschen oder crossen !

Zu meiner Überraschung reichten aber meine ersten beiden Läufe für das Finale.

Ich bin im FINALE !!!

Aber hier melde ich mich ab und wir packen ein !

PLATZ 6 heißt das für mich und ich bin sehr zufrieden damit !

Und eine Erkenntnis habe ich dazugewonnen, diese Sandbahn ist nichts für mich !!!